Pferdegestütztes Coaching

Was ist pferdegestütztes Coaching?

Pferde sind Fluchttiere und in ihrer Wahrnehmung äußerst feinfühlig und sensibel. Gleichzeitig sind Pferde aber auch sehr neugierige Tiere. Sie reagieren auf ihre Umwelt interessiert, unvoreingenommen und gänzlich „unparteiisch“.

Im pferdegestützten Coaching geht es darum, bei der Beobachtung von Pferden oder in Bodenübungen mit Pferden in eine Interaktion zu treten und die Erlebnisse aus dieser Interaktion mithilfe einer durch den Coach geleiteten Reflexion zu analysieren und die Erkenntnisse und Ableitungen in den Alltag zu transportieren (vgl. K. Kruse/A. Schröder 2016). Zentrale Punkte der Analyse bei einem pferdegestützten Coaching sind also die Aktionen meines Probanden sowie die jeweiligen Reaktionen des Pferdes.

Bei meinem pferdegestützten Coaching werden Pferde damit quasi als 'Sparringspartner' eingesetzt. Sie zeigen im nonverbalen Bereich durch ihre Reaktionen Verhaltensweisen des Menschen auf, ohne diese zu bewerten.

Mein pferdegestütztes Coaching erfolgt in einer gänzlich angenehmen Atmosphäre. Meine Teilnehmer benötigen keinerlei Vorkenntnisse zu Pferden oder gar reiterliches Können. Meine Coaching-Pferde zeichnen sich durch unerschütterliche Ruhe, Gelassenheit und Freundlichkeit, aber auch durch eine unstillbare Neugier aus.

Weshalb habe ich mich auf pferdegestütztes Coaching spezialisiert?

Als persönlicher Anker in schwierigen Situationen dienten mir Zeit meines Lebens meine Pferde. Heute sage ich - vielleicht etwas salopp, aber durchaus mit Überlegung -: „Pferde sind die besseren Psychologen!“.

Mein Wissen über Pferde habe ich über drei Jahrzehnte hinweg angesammelt. Als Vierjährige habe ich auf meinem ersten Pony das Reiten gelernt.

Im Laufe der Jahre konnte ich zahlreiche Erfahrungen in unterschiedlichen Disziplinen sammeln. Viele Plazierungen und Siege bis hinauf in die hohe Klasse des Springsports folgten.

Nach einer Pause von zehn Jahren bin ich mittlerweile wieder zum Reiten zurückgekehrt, jedoch ohne sportliche Ambitionen. Heute blicke ich auf über 30 Jahre eingehende Erfahrung im Arbeiten mit Pferden zurück.

In meinem beruflichen Leben sammelte ich nicht nur wertvolle Erfahrungen in der Wirtschaft, sondern auch in der Wissenschaft. Meinem persönlichen Ehrgeiz sowie meiner Tätigkeit als Leiterin des Personalwesens und der Verwaltung geschuldet ließ ich mich zum Zertifizierten Systemischen Coach ausbilden. Ich ergänzte diese Ausbildung durch eine zusätzliche Qualifizierung zum Zertifizierten Coach für pferdegestütztes Coaching.

Heute verbinde ich meine beruflichen und privaten Erfahrungen, meine Leidenschaft für Pferde  sowie meine Ausbildungen zum Systemischen Coach und zum Coach für pferdegestütztes Coaching, indem ich als selbständiger Coach arbeite. Ich unterstütze Menschen darin, ihr (Berufs-)Leben erfolgreich zu meistern.

Das Arbeiten mit und für Menschen kommt meinem innigen Wunsch entgegen, auch im beruflichen Alltag Sinnvolles zu leisten. Die schönste und erfüllendste Arbeit, die ich mir vorstellen kann, ist es, mit Hilfe und mit Unterstützung meiner Pferde die Entwicklung und Festigung von Menschen zu fördern.

Welche Methoden werden beim pferdegestützten Coaching angewandt?

Die Methoden beim pferdegestützten Coaching umfassen alle Übungen mit einem oder mehreren Pferden am Boden. Der Verlauf der Übungen, das Verhalten der Klienten sowie die Reaktionen der Pferde auf den Klienten werden in einem Nachgang eingehend analysiert und reflektiert und daraus korrigierende Lösungen erarbeitet. Ich kombiniere dabei Methoden aus dem Systemischen Coaching, dem Team-Coaching und dem pferdegestützten Coaching.

Mit Einverständnis meiner Klienten ziehe ich bei Bedarf zusätzlich zu meinen Pferden auch meinen Rhodesian Ridgeback-Rüden „Mahbub“ hinzu. Pferd und Hund sind ein miteinander vertrautes, freundliches, ganz und gar friedliches und eingespieltes Team.

Wie läuft ein pferdegestütztes Coaching ab?

  • Der Ablauf eines Einzel- wie auch Gruppen-Coachings sieht folgendermaßen aus:
  • Aufwärmrunde (Vorstellung der Teilnehmer/Besprechung Tagesablauf/Beobachtung der Pferde) in der Reithalle
  • pferdegestütztes Coaching in der Reithalle: Übungen mit dem Pferd, Video-Aufnahme, anschließend geleitete Reflexion der einzelnen Videoszenen,
    • Im Einzelcoaching: Videoanalyse in der Reithalle, Ableitungen für den Alltag
    • Im Gruppen-Coaching: Gruppenfeedback, Videoanalyse, Workshop, Ableitungen für den Gruppenalltag, Resümee und Abschlussbesprechung im Seminarraum
  • Nachcoaching (wenn gewünscht ca. 4 Wochen nach dem Pferdegestützten Coaching)

Worin liegt der Mehrwert eines pferdegestützten Coachings?

Der Mehrwert liegt darin, dass sich der Klient bei seiner Arbeit mit dem Pferd in einer nicht alltäglichen, herausfordernden Situation befindet. Menschen tendieren dazu, genau dann in ihren individuellen und spezifischen Mustern zu agieren. Die von mir beim pferdegestützten Coaching gestellten Aufgaben und die resultierenden, individuellen und spontanen Lösungsansätze machen die ureigenen Verhaltensweisen einer Person sichtbar.

Durch die Übung mit dem Pferd, die anschließende Videoanalyse, die geleitete Reflexion des Geschehenen bekommt der Klient nicht nur ein, sondern insgesamt fünf Ergebnisse:

  • das Erlebnis am Pferd
  • seine Selbstwahrnehmung, Selbsteinschätzung und schließlich Selbsterkenntnis
  • das absolut ehrliche und wertungsfreie Feedback des Pferdes
  • die objektive Perspektive von außen durch die Videoanalyse
  • die Übertragung der Ergebnisse in den Alltag

Veränderungen erfolgen außerhalb der gewohnten Komfortzone und genau dorthin versuche ich meine Klienten zu lenken.

Wofür eignen sich pferdegestützte Coachings?

Thematisch sind dem pferdegestützten Coaching kaum Grenzen gesetzt. Ob Team-, Business- oder Life-Coaching, Persönlichkeitsentwicklung oder Stärken-Coaching, Privat- oder Gruppen-Coaching: Das pferdegestützte Coaching bietet zahllose Möglichkeiten.

Folgende Seminar- und Coaching-Formate sind u.a. möglich:

  • Führungskräfteentwicklung
  • Gesundheits-Coaching/ Stressabbau
  • Karriere-Coaching
  • Karriere-Coaching speziell für Frauen
  • Paar-/Beziehungs-Coaching
  • Sport-Coaching
  • Team-Entwicklung
  • Vertriebs-Coaching

Wo finden die pferdegestützten Coachings statt?

Die Standorte Elchingen/Thalfingen, Laichingen und Ravensburg warten mit verschiedenen Rahmeneinrichtungen auf. Leistungen wie Nachbesprechungen in Seminarräumen, Mittagessen, Kaffee und Kuchen oder auch abendliche Barbecues für Firmen sind möglich.

Wer sind meine Partner beim pferdegestützten Coaching?

Offizieller Partner von horsesense international

Seit 2021 bin ich offizieller Partner von horsesense international, einem internationalen Verbund aus hochausgebildeten Trainern und Coaches, die ihre Ausbildung zum pferdegestützten Trainer und Coach bei horsesense absolviert haben. Zusätzlich zu ihren regulären Themen wie Führungskräfte- und Team-Entwicklung, Kommunikations-Workshops oder Individual-Coachings setzen sie die Methoden des pferdegestützten Coachings ein. Alle Netzwerkpartner halten bei ihren Coachings die hohen und professionellen Qualitätsstandards von horsesense ein, sind zertifiziert und bilden sich ständig weiter. Sie treffen sich regelmäßig auf Jahrestagungen, um sich fortzubilden, sich fachlichen Supervisionen zu unterziehen und zu vernetzen.

Anja Glück – Trainerin für Equikinetic und Dualaktivierung nach Michael Geitner

... Text kommt.

Wie kann ich Ihnen helfen?


Dr. Kathrin Färber

  • Magirus-Deutz-Straße 12, 89077 Ulm
  • 0176 / 78016603
  • info@dr-kathrin-faerber.de